"Hohlbirne"

Wir haben heute ein richtig schönes Spiel gesehen. Beide Teams haben tollen und sehenswerten Fußball geboten. Gestört hat nur die "Hohlbirne" in schwarz. Die Leistung des schwarzen Mannes mit der Pfeife war unterirdisch und wir als Verein plädieren für die Abschaffung der pfeifenden "Hohlbirnen"...

Eine Hohlbirne oder ein Hohlkopf sind Köpfe und deren Besitzer, die Hohlräume von mindestens 0,3 Liter aufweisen. Manchmal ist der Hohlraum mit einem kleinen Gehirn, dem sogenannten "Erbsenhirn" belegt. Oft bleibt der beschriebene Hohlraum aber auch ganz leer. In solchen Fällen spricht man von "Leerköpfen".

Eine Befüllung der Leerköpfe verspricht leider keinen Erfolg. Ein Leer- oder Hohlkopf ist und bleibt ein Hohlkopf oder eben umgangssprachlich eine Hohlbirne.

 

Anhand der letzten Landtagswahlen in Deutschland ist übrigens ersichtlich, dass die Verbreitung der Hohlbirnen in unserem Land weiter zunimmt. Wie die Verbreitung dieser "Hohlisierung" verhindert werden kann, ist leider noch nicht bekannt. Die Pharmaindustrie arbeitet fieberhaft an einem Gegenmittel.

Erst dann werden wohl auch die Männer in Schwarz wieder ansprechende Leistungen bringen, die ihnen denselben Jubel und Hype der Zuschauer zu teil werden lassen wird wie den Spielern.

 

Wenn wir aber ehrlich sind, ist der Schiedsrichter beim Fußball einfach nicht zu ersetzen. Ein Videobeweis und eine Torlinientechnik allein reichen eben auch nicht; denn sonst heißt es kurz vor dem Spiel:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0